/

 

 

WILLKOMMEN AUF DEM PFERDEHOF BEI FAMILIE HAUG

Landurlaub in seiner schönsten Form und zu allen Jahreszeiten.

Genießen Sie die schönste Zeit des Jahres auf unserem historischen Vierseithof.Unser Hof liegt ruhig in einem kleinen Dorf in 700 m Höhe nahe dem Luftkurort Freyung am Nationalpark Bayerischer Wald. Inmitten von wunderschönen Wanderwegen,Wiesen und Wäldern verbringen Sie  einen entspannten Wanderurlaub,mit der Familie, als Paar oder Single.

Pferdefreunde lernen Pferde verstehen und reiten.Tierliebhaber und Natururlauber relaxen und entschleunigen mit unseren Tieren, beim reiten, bei der Mithilfe im Stall oder einfach nur beim Streicheln unserer Katzen.

Unsere drei großzügigen Ferienwohnungen ***/**** laden zum Wohlfühlen und Entspannen ein.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Familie Cosima und Werner Haug

 


Wald erleben - Natur verstehen

Der Bayerische Wald hält ein ungewöhnlich vielseitiges Programm für unsere Wanderurlauber und Familien bereit, das zur Begegnung mit der Natur und Wildnis führt.

Erleben Sie die Waldwildnis und die grenzenlose Natur in einem der schönsten Wandergebiete Deutschlands, auf eigene Faust oder als geführte Wanderung. Von unserem Hof weg führen wunderschöne Wanderwege, z.B. durch eines der schönsten Geotope Bayerns die Wildbachklamm "Buchberger Leite"


Wohnen Sie auf einem historischen Vierseithof im Bayerischen Wald.

Einem ehemaligen Bauernhof und Wagnerhof aus dem Jahre 1843, hinter zum Teil 70 cm dicken Mauern,einem idyllischen Innenhof mit Gartentischen und einer gemütlichen,ungestörten Liegewiese.Reitplatz am Haus Unsere drei geräumigen Ferienwohnungen sind dem Stil des altbayerischen Anwesens angepasst und individuell zum Wohlfühlen eingerichtet.


Urlaub auf dem Pferdehof

Schon seit jeher wurde auf unserem Bauernhof und Pferdehof im Einklang mit den Tieren und der Natur gelebt. Wir legen Wert auf Umweltschutz und gelebte Regionalität.

Auf unserem Hof leben 5 Großpferde,ein Maultier und vier Ponys, ein "uraltes" Wollschwein, drei Soldatenenten, zwei Bauernenten, unsere Hühner nebst Hahn und unsere Katzen.